Archive for Oktober, 2008

Cambridge Audio bringt Digitalwandler

Dienstag, Oktober 28th, 2008

In schöner alter Tradition wird es demnächst wieder einen digital Wandler von Cambridge Audio geben. Wir erinnern uns an den genialen Wandler, der gleichsam als Entkopplungsbasis für den zum Laufwerk mutierten Cambridge Audio CD 6 herhalten mußte. Genial einfach gelöst, klanglich damals eine gelungene Geschichte.
Aber nun zum neuen DAC MAGIC 2, erst mal schade ist, das das Gehäuse leider kein Vollformat hat, jedoch läßt sich der Dac Magic auch hochkant stellen, was diesen Nachteil ein wenig vergessen läßt. Technisch gesehen wird er über alle Features die sich der HiFi´ist wünscht verfügen und sicher auch klanglich ein sehr gute Figur machen. Dafür sorgen zwei Wolfson WM8740 D/A-Wandler (welche auch im Cambridge Audio 640 ihren Dienst verrichten), mit Digital-Filter von Texas Instruments und der ATF Technology des schweizer Unternehmens Anagram. Damit bietet der Dac Magic ein Klangerlebnis der besonderen Art, egal ob von einem CD-Player, einer Soundkarte, einem Netzwerkplayer oder einer Spielekonsole.
Wir sind gespannt und hoffen bald auf Auslieferung, damit wir Ihnen den Wandler auch mal hörtechnisch näherbringen können.

Bestellen können Sie den Cambridge Audio DacMagic in Silber oder Schwarz hier .

Grüße aus Dresden Rö-Hifi Point

Cambridge Audio Dac MAgic

Erfahrungen mit dem iRobot Roomba 560

Mittwoch, Oktober 15th, 2008

Seit Anfang September ist der iRobot bei uns täglich im Geschäft im Einsatz und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen. Das Gerät saugt sehr gut, auch Tierhaare entfernt er gründlich. Man merkt, das hier „Made in USA“ drinsteckt, weil der iRobot sehr zuverlässig und wirklich reinigend arbeitet. Sowas kannten wir bis dahin nur von „Kirby“. Wir haben das Gerät mal einem jahrelangen Staubsaubervertreter gezeigt. Dieser war begeistert von der Leistung dieses kleinen Roboters. Der iRobot ist einfach zu bedienen, auch der Wechsel bzw. die Reinigung der Bürsten und die Leerung des Auffangbehälters ist sehr simpel. Das Gerät sagt einem sogar an wenn er einen Fehler hat und

(mehr …)

Boston Acoustic Radio´s und Docking Station

Montag, Oktober 13th, 2008

Ab sofort sind Radio´s und Docking Station´s für iPod von Boston Acoustic bei uns erhältlich. Klanglich waren die Entwicklungen von Boston Acoustic ja schon immer ein echter Geheimtip, jedoch hat Boston nun auch im Design einen riesen Fortschritt hingelegt und die neuen Modelle glänzen mit praktischen Ansätzen und Design von feinsten. Dem Design läßt sich die Krone aufsetzen durch zusätzliche Lautsprechergitter in vielen Farben, der Anpassung an den Wohnraum oder persönlichen Geschmack sind dann fast keine Grenzen mehr gesetzt.
Sie erhalten ab Mitte November diese Geräte zusätzlich zu unserem Webshop auch in unserem neuen Laden „Design & HiFi“ in Dresden Plauen.
Nähere Informationen zur Eröffnung finden sind demnächst hier auf unserer Seite.

Boston Acoustic Horizon Duo

12 historische ETERNA-Schallplatten wieder neu auf Vinyl

Sonntag, Oktober 5th, 2008

Genau vor 60 Jahren wurde die erste Vinyl-Platte hergestellt und löste damit die Schellackplatte ab.  Auch in der ehemaligen DDR wurden ab 1955 auf dem Klassik-Label ETERNA (VEB Deutsche Schallplatten) Langspielplatten herausgebracht, wobei sich der Katalog mit den Jahren zu einer wahren Schatzkiste an künstlerisch hochrangigen und legendären Aufnahmen mit international bekannten Solisten, Chören, Orchestern und Dirigenten erweitert hat.

Die erste Aufnahme, die im Jahr 1955 erschien, war Beethovens EROICA mit der Katalog-Nr. 820 001.

Eroica

Inzwischen ist die edel AG Hamburg im Besitz des Eterna-Kataloges und Herausgeber der sogenannten ETERNA-COLLECTION, einer Reissue-Serie von ehemaligen Aufnahmen aus dem Eterna-Katalog unter dem Label BERLIN Classics.

Seit Ende August 2008 sind 12 Vinyl-Ausgaben als ETERNA COLLECTION im Handel erhältlich und haben bei Schallplattensammlern starke Beachtung gefunden. Das liegt u.a. daran, dass wirklich legendäre und hochwertige Aufnahmen aus dem Eterna-Katalog ausgewählt wurden und diese obendrein im Original-Cover erschienen sind.
Carmina Burana, original und Reissue

Selbstverständlich haben sich die Herausgeber der ETERNA COLLECTION ins Zeug gelegt, dem Endkunden eine bestmögliche Klangqualität zu liefern. Für die Neupressungen wurden die Originalbänder herangezogen und von einer Studer A820 Bandmaschine überspielt.

Studio-Bandmaschine Studer A820
Foto: Studer AG, www.studer.ch

Der Folienschnitt erfolgt im DMM-Verfahren auf einer Neumann VMS-82, genau auf der Schneidemaschine, die auch zu DDR-Zeiten verwendet wurde. Hergestellt werden die Schallplatten bei der optimal media production GmbH in Röbel an der Müritz. Die Pressung erfolgt in 180g-Vinyl.

Der Autor verglich, da er beide Ausgaben besitzt, die originale und neue Ausgabe der LP Carl Orff – Carmina Burana (0033161BC bzw. orig. Eterna 826 713). Ohne in blumige Beschreibungen zu benutzen – die enorm verbesserte Klangqualität der Neuausgaben ist beachtlich!

Aber hören Sie selbst. Die LPs gibt es beim gutsortierten Schallplattenhändler, z.B. Sweetwater in Dresden oder im Internet bei JPC. Der Preis liegt etwa bei 18,- EUR pro LP .

Klaus Wunderwald
Mitglied der Analoque Audio Association (AAA)
www.AAAnalog.de

Link: Bisher als ETERNA Collection erschienen [Klick]