Erfahrungen mit dem iRobot Roomba 560

Seit Anfang September ist der iRobot bei uns täglich im Geschäft im Einsatz und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen. Das Gerät saugt sehr gut, auch Tierhaare entfernt er gründlich. Man merkt, das hier „Made in USA“ drinsteckt, weil der iRobot sehr zuverlässig und wirklich reinigend arbeitet. Sowas kannten wir bis dahin nur von „Kirby“. Wir haben das Gerät mal einem jahrelangen Staubsaubervertreter gezeigt. Dieser war begeistert von der Leistung dieses kleinen Roboters. Der iRobot ist einfach zu bedienen, auch der Wechsel bzw. die Reinigung der Bürsten und die Leerung des Auffangbehälters ist sehr simpel. Das Gerät sagt einem sogar an wenn er einen Fehler hat und

nennt einem auch um welchen es sich handelt. Was außerdem für dieses Gerät spricht ist das es sehr platzsparend ist und das Zubehör erschwinglich ist. Der iRobot saugt auch keine Franzen von Teppichen ein und beschädigt beim Anecken nicht das Mobiliar. Einen kleinen Fehler hat er leider noch. Der iRobot saugt nicht über schwarze Böden, weil der Abgrundsensor den schwarzen Untergrund als „Abgrund“ (wie eine Treppe) bewertet.
Wir haben mal getestet wie lange der Saugroboter non-stop fährt. Es war 1h bis er dann von ganz allein in seine Ladestation gefahren ist und da ca. eine Fläche von 90 m² gereinigt. Dabei sollte man die Ladestation allerdings so platzieren, das sie für das Gerät leicht zu finden ist. In einem äußerst verwinkeltem Raum tut der iRobot sich sehr schwer die Ladestation zu finden. Die Lebensdauer des Akkus liegt bei ca. 1 1/2 Jahren. Dies hängt natürlich von der Bodenbeschaffenheit, des Einsatzes und der Verschmutzung ab. Den Filter sollte man je nach Pflege und Beanspruchung nach 3-4 Monaten wechseln. Das finden wir recht ordentlich, vorallem wenn man bedenkt das so ein Filter grad mal ca. 1,50 Euro kostet. Bei so einem Preis könnte man denken, dass dieser fast monatlich gewechselt werden müßte.
Der Saugvorgang des iRobots sieht zwar völlig plan und ziellos aus, aber er reinigt wirklich alle ihm zugänglichen Stellen in einem Raum gründlich. Was wir bei dem iRobot 560 sehr schätzen ist seine Programmierfunktion. Wir können ihn z. B. so einstellen das er saugt bevor wir morgens den Laden öffnen. So haben wir bei Ladenöffnung stets einen sauberen Fußboden. Und wir können den Roomba 560 ja auch so einstellen das er zum einen nicht raus auf die Straße fährt (mit 1. Virtual Wall Lighthouse-Stellung auf Virtual Wall) und zum anderen den Raum erst dann verläßt wenn er diesen komplett gesaugt hat (mit 2. Virtual Wall Lighthouse-Stellung auf Lighthouse). Daher ist der iRobot Roomba 560 durch seine Programmierfunktion ideal für jedes Büro, jede Praxis und auch Geschäft geeignet, aber ebenso zuhause.

Grüße aus Dresden Rö-Hifi Point

Tags: ,

Leave a Reply