Jetzt ist es auch amtlich !

Der von uns schon viel gelobte (unsere Kunden, welchen einen DacMagic bereits besitzen, wissen wovon wir reden) und klanglich/preislich sehr gute D/A Wandler von Cambridge Audio hat es nun auch schriftlich.
In der aktuellen Ausgabe der Stereoplay ( 05/09 ) ging es um D/A Wandler von 270 bis 1500 Euro. Dabei erhielt der DAC Magic 58 Klangpunkte und damit ist  er ab sofort Stereoplay Highlight.

Zitat „Mit 58 Punkten etablierte er sich in Regionen, wo sich drei mal so teure CD-Spieler tummeln.“

Der zweite D/A Wandler im Test den Sie über uns beziehen können, schnitt ebenfalls sehr gut ab und zielt mit seiner Röhrenausgangsstufe auf die High-End-Klientel ab. Der Advance Acoustic MDA 503, mit 13 Kilogamm ein echtes optisches Highlight, hilft jedem CD-Player, Radio oder MP 3  Client in klanglich höhere Spielwelten.

Zusätzlich getestet wurde der Musical Fidelity V-DAC welcher preislich den Einstieg markiert und für alle Computer Fans eine gute Alternative ist. Den klanglichen Höhepunkt markierte auch der teuerste im Bunde.  Für alle die keine Kompromissen eingehen wollen, hat der Studioprofi den Einstieg in die HiFi Welt gewagt und mit dem Lavry DA 11 (1.500 Euro) einen sehr guten D/A Wandler im Produktportfolio. Einzig die Bedienung ist nicht HiFi like, aber das sind wir ja von Studio Geräten gewohnt.

Advance Acoustic MDA 503 D/A Wandler

Grüße aus Dresden Rö-HiFi Point

Tags: , , ,

One Response to “Jetzt ist es auch amtlich !”

  1. Alex Koch sagt:

    Das Ding sieht ja gar nicht schlecht.Es scheint eigentlich sehr gut zu sein. Ich bin mal gespannt.Mal sehen.Danke für diese Infos.

Leave a Reply