Archive for the ‘Vinyl LPs CDs’ Category

inakustik CD Neuveröffentlichung

Freitag, Juli 23rd, 2010

Louise Rogers – Album Black Coffee

Wieder eine sehr schöne CD vom Musik / Kabel und Lautsprecher Vertrieb inakustik. Das Chesky Label hat hier mal wieder eine super CD für alle Fans des entspannten Jazz herausgebracht. Die Jazz-Sängerin Louise Rogers gewann mit ihrem bewundernswerten Ton, klarer Ausdrucksweise, fehlerlosen Intonation und musikalischem Können Schritt für Schritt die Herzen der Jazzfreunde. Ihre natürliche, ungezwungene Ausstrahlung erinnert an Sängerinnen wie Peggy Lee, Ella Fitzgerald, Chris Connor und Doris Day. Mit ihrer bemerkenswerten Technik und ihren Improvisationen schlägt Louise Rogers auf ihrem fünften Album einen entspannten und dezenten Weg ein.

Grüße aus Dresden Rö-HiFi Point

12 historische ETERNA-Schallplatten wieder neu auf Vinyl

Sonntag, Oktober 5th, 2008

Genau vor 60 Jahren wurde die erste Vinyl-Platte hergestellt und löste damit die Schellackplatte ab.  Auch in der ehemaligen DDR wurden ab 1955 auf dem Klassik-Label ETERNA (VEB Deutsche Schallplatten) Langspielplatten herausgebracht, wobei sich der Katalog mit den Jahren zu einer wahren Schatzkiste an künstlerisch hochrangigen und legendären Aufnahmen mit international bekannten Solisten, Chören, Orchestern und Dirigenten erweitert hat.

Die erste Aufnahme, die im Jahr 1955 erschien, war Beethovens EROICA mit der Katalog-Nr. 820 001.

Eroica

Inzwischen ist die edel AG Hamburg im Besitz des Eterna-Kataloges und Herausgeber der sogenannten ETERNA-COLLECTION, einer Reissue-Serie von ehemaligen Aufnahmen aus dem Eterna-Katalog unter dem Label BERLIN Classics.

Seit Ende August 2008 sind 12 Vinyl-Ausgaben als ETERNA COLLECTION im Handel erhältlich und haben bei Schallplattensammlern starke Beachtung gefunden. Das liegt u.a. daran, dass wirklich legendäre und hochwertige Aufnahmen aus dem Eterna-Katalog ausgewählt wurden und diese obendrein im Original-Cover erschienen sind.
Carmina Burana, original und Reissue

Selbstverständlich haben sich die Herausgeber der ETERNA COLLECTION ins Zeug gelegt, dem Endkunden eine bestmögliche Klangqualität zu liefern. Für die Neupressungen wurden die Originalbänder herangezogen und von einer Studer A820 Bandmaschine überspielt.

Studio-Bandmaschine Studer A820
Foto: Studer AG, www.studer.ch

Der Folienschnitt erfolgt im DMM-Verfahren auf einer Neumann VMS-82, genau auf der Schneidemaschine, die auch zu DDR-Zeiten verwendet wurde. Hergestellt werden die Schallplatten bei der optimal media production GmbH in Röbel an der Müritz. Die Pressung erfolgt in 180g-Vinyl.

Der Autor verglich, da er beide Ausgaben besitzt, die originale und neue Ausgabe der LP Carl Orff – Carmina Burana (0033161BC bzw. orig. Eterna 826 713). Ohne in blumige Beschreibungen zu benutzen – die enorm verbesserte Klangqualität der Neuausgaben ist beachtlich!

Aber hören Sie selbst. Die LPs gibt es beim gutsortierten Schallplattenhändler, z.B. Sweetwater in Dresden oder im Internet bei JPC. Der Preis liegt etwa bei 18,- EUR pro LP .

Klaus Wunderwald
Mitglied der Analoque Audio Association (AAA)
www.AAAnalog.de

Link: Bisher als ETERNA Collection erschienen [Klick]

AAA auf Dresdner Schallplattenbörse

Sonntag, September 7th, 2008

Schallplattensammler bitte vormerken:

Am Sonntag, dem 14.09.2008, 11-16.00 Uhr findet im Alten Schlachthof Dresden wieder eine Schallplatten- und CD-Börse statt.

Schon eine feste Größe bei der Dresdner Plattenbörse, wird die Analogue Audio Association (AAA) mit einem Infostand vertreten sein, der als Anlaufstelle für alle Liebhaber der Schwarzen Scheibe und der analogen Tonbandtechnik dient. Am AAA-Infostand wird es für die Besucher Informationsmaterial, Schallplattenzubehör und natürlich Schallplatten (neu & gebraucht) geben.
Darüber hinaus bietet der AAA-Stand für die Besucher eine kostenlose Schallplattenwäsche für das auf der Börse frisch erworbene Vinyl an. Dabei kommt eine professionelle Schallplattenwaschmaschine zum Einsatz.

Stammgäste wissen bereits, dass sich am AAA-Stand das Schallplattenangebot von den anderen Händlern auf der Börse unterscheidet. 
Es lohnt sich diesmal ganz besonders vorbeizuschauen:
Das Angebot an LP-Neuware wird durch die Zusammenarbeit mit dem bekannten und geschätzten  Dresdner Schallplattenladen Sweatwater Record Store erweitert.

Darunter werden u.a. Schallplatten der Labels Universal (180g) und Vinyl Lovers sein, die durch hervorragende Qualität und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis glänzen.

Weiterhin im Angebot sind neue LPs aus dem Klassik- und Jazz-Sortiment der Firma Speakers Corner, die durch ihre originalgetreuen und qualitativ hochwertigen Reissues bekannt sind.

Am besten, Sie kommen am Sonntag mal vorbei.

Klaus Wunderwald
Mitglied der Analoque Audio Association (AAA)
www.AAAnalog.de

„Fachkundige Beratung“ am AAA-Stand
AAA-Stand
Gern genutzter Service – Die kostenlose Schallplattenwäsche
LP-Wäsche

Eldorado für Klassiksammler

Dienstag, Juli 8th, 2008

Für den gestandenen Schallplattensammler gibt es in Dresden mehrmals im Jahr Lokaltermine, nämlich dann, wenn Schallplattenbörsen im Kulturpalast und im Alten Schlachthof stattfinden. Naturgemäß wird auf diesen Veranstaltungen viel Rock & Pop geboten, gute Gebrauchtware an Klassik gibt es eher selten.

Ganz anders auf der kürzlich stattgefundenen Schallplatten-Börse in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, kurz SLUB.
Im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften 2008 am 04. Juli wurde in der SLUB ein Abverkauf von Schallplatten aus dem umfangreichen Archiv durchgeführt.

Wie das bei Archiven so ist – im Laufe der Jahre haben sich viele Dopplungen des Schwarzen Goldes angesammelt und irgendwann ist auch der größte Speicher voll – Computernutzer kennen das zur Genüge.
Was lag also näher, diese Schätze im Foyer der SLUB dem Publikum bei Schmalzstulle und Kuchen zu präsentieren und so möglichst viele Schallplatten an den Mann oder die Frau zu bringen.
Als zusätzlichen Service konnte man die erworbenen Schallplatten auf einer professionellen Schallplattenwaschmaschine waschen lassen, die durch die AAA bereitgestellt wurde.

Vor allem Klassik-Liebhaber kamen auf ihre Kosten. Von Albinoni bis Wagner war alles dabei. Historische und neuere Aufnahmen, bekannte Labels des Ostblockes wie ETERNA, OPUS, Supraphon, Hungarton, Melodia aber auch internationale Labels wie Deutsche Grammophon und DECCA mit wertvollen Aufnahmen waren vetreten. So manches Sammlerstück konnte da preisgünstig ergattert werden. Eine LP ging etwa für 2 EUR über den Tisch, wertvolle LP-Boxen etwa ab 10 EUR. Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass viele Platten praktisch ungespielt waren.

Höhepunkt war eine Versteigerung der „Sahnestücke“, meistens wertige LP-Boxen, die relativ schnell den Besitzer wechselten, ohne jedoch ein Riesenloch in der Haushaltskasse zu hinterlassen.
Der Erlös ging an die Studentenstiftung Dresden, die u.a. die Offenen Sonntage in der SLUB damit finanziert.

Also Vinyl-Sammler, die 7. Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften findet voraussichtlich am 19. Juni 2009 statt, merken sie sich diesen Termin vor, es lohnt sich.

Klaus Wunderwald
Mitglied der Analoque Audio Association (AAA)
www.AAAnalog.de


Reger Publikumsverkehr beim Schallplatten-Verkauf im Foyer der SLUB.
LP-Börse im Foye der SLUB

Sachkundige Präsentation der Auktionsware durch Dr. Martin Reiß, Mitglied der AAA

LP-Auktion