Posts Tagged ‘Hifi’

Kein HiFi und dennoch ein super Gerät

Mittwoch, Juli 23rd, 2008

Ab sofort ist der iRobot Roomba bei uns erhältlich, ein Staubsaugerroboter der neusten Generation. Ab sofort ist er bei uns im Einsatz und wird unser Büro und bald auch unseren neuen Laden sauberhalten. Die Intelligenz des Gerätes ist beeindruckend und läßt die Herzen von technisch interresierten höher schlagen. Und ganz nebenbei die Saugleistung des iRobot ist wirklich gut und nicht nur als Spielzeug gut.
Geht man aus dem Haus und läßt ihn einfach mal ein paar Stunden saugen hat er auch größere Räume sauber. Geht dem Akku die Puste aus, dann fährt er automatisch in seine Ladestation und tankt Energie nach.
Die gewonnene Zeitersparnis ist dann mit Musik hören viel besser genutzt, ganz zu Schweigen von Staubsauger Attacken die natürlich immer beim Musik hören sein müssen.

In diesem Sinne, mal ein Gerät was nichts mit HiFi zu tun hat, aber für mehr HiFi Zeit sorgt.

Grüße aus Dresden Rö-Hifi Point

iRobot Roomba 560

Endloser Sommer mit cubo.soleil

Montag, Juni 30th, 2008

sonoro bringt den Sonnenschein in die schönsten Nebenräume der Welt. Nach dem großen Erfolg der Sonderedition 2007, dem türkisfarbenen ice.cubo, präsentiert sonoro in diesem Jahr wieder ein besonderes limitiertes Modell. Heiter wie der Sommer und strahlend wie die Sonne selbst, das ist cubo.soleil. Die Sonderauflage greift die aktuelle Trendfarbe Gelb auf und verwandelt sie mit metallischen Glanzeffekten in ein ganz besonderes Highlight. Auf weißen, schwarzen und grauen Flächen oder kombiniert mit braunen Hölzern ist cubo.solei ein aufregender Farbtupfer in jedem Raum. Zusammen mit den gewohnten Features und Qualitätsansprüchen von cubo ergibt dies ein spätsommerliches Hoch der Extraklasse. Wir haben das Modell bereits geordert und können ab August mit der Auslieferung beginnen, bestellen Sie vor und sichern Sie sich ein limitiertes cubo.solei, die für Deutschland vorgesehene Stückzahl wird bei nur 500 Stück liegen.

Grüße aus Dresden Rö-Hifi Point

cubo.soleil Designanlage

Cambridge Audio Kombi im Stereoplay Test

Sonntag, Juni 29th, 2008

In der Juni Ausgabe der Stereoplay haben wir den Test von Vollverstärker CD Player Kombinationen entdeckt. Angetreten zum Vergleichstest waren die Cambridge Audio 740 Kombi, Rega Saturn und Rega Mira 3 und die Nad Kombination bestehend aus NAD C 515 BEE und NAD C 355 BEE. Hintergrund des Tests war die Frage ob eine Kombination eines Herstellers besser als die Kombination zweier Testsieger sinnvoller erscheint.
Ist der Design Aspekt klar auf der Seite der hausinternen Kombinationen, der Bedienkomfort ebenfalls, war die Frage nach dem klanglichen Zusammenspiel oftmals eine schwierige Sache. Auch wir als Hifi Händler können nicht alle möglichen Kombinationen einem Test unterziehen und sind daher auch anderen Quelle aufgeschlossen, zumal hier in diesem Test keine Preisrelation hergestellt wurde. So kommt die NAD Kombi mit einem Gesamtpreis von 1000,- Euro doch als Einstieg daher, zeichnet sich aber an wirkungsgradstarken Lautsprechern durch eine innere Ruhe und klangfarbenreicher Wiedergabe aus. Mit der fast doppelt so teuren Cambridge Kombination wurde dann das Stereoplay Highlight gefunden. Die Kombination spielt mit einer schlackenfreien, grenzenlosen Leistung einfach genial, zumal sich der 740 A als Feingeist auszeichnet. Als Tip sei gesagt das der Cambridge 740 C auch müden DVB Tunern als Wandler auf die Sprüge hilft. Das reine CD-Laufwerk des Players mit der eigenentwickelten Elektronik zur Spurführung trägt dazu bei. Für die Dritte Kombi im Test sind schon 3000,- Euro anzulegen, der Rega Mira 3 und der Rega Saturn, Rega typisch als Toploader. Die teuerste Kombination im Test ist zugleich die kritischste, so spielt der Rega Mira 3 nur wirklich an hochohmigen Lautsprechern sein volle Klangpotential aus. Stimmt allerdings die Kombination aus Lautsprecher und Verstärker, dann sind klanglich kein Abstriche zu machen. Und natrülich zielt die Rega Kombi ganz klar auf Phonohörer, wie die grüne Taste auf der Fernbedieung deutlich macht.
Alles in allem bleibt die Frage weiterhin offen, ob eine Testsieger Kombination mehr kann als die abgestimmten Kombinationen der Hersteller. Lediglich ergab sich als Highlight die 2000,- Euro für die Cambridge Komibination.

Grüße aus Dresden Rö-Hifi-Point

Cambridge Audio 740 C

Hifidelio Cover Funktion

Donnerstag, Mai 1st, 2008

Wir haben für euch mal wieder im Netz eine wichtige Funktion für den Hifidelio gefunden. Der Test auf unseren beiden Geräte verlief problemlos, jedoch sei immer davor gewarnt.
Nehmen Sie keine Änderungen an Ihrem Hifidelio vor, wenn Sie vorher keine Datensicherung (passende Datensicherungsplatten finden Sie hier) gemacht haben und eine passende Systemsoftware zur Hand haben. Es wird für Schäden keine Garantie übernommen.

Die nachfolgende Installation, generiert die fehlende Cover Darstellung in Leonore und Veronica Darstellung des Hifidelio.

Ein Dank geht an Shadowman der dieses Tool geschrieben hat. Leider haben wir keine Webadresse oder e-mail von shadowman gefunden, sonst hätte wir uns dafür noch bedankt, aber vielleicht finden wir diese noch.

Wer Sie kennt kann sie uns ja schicken.

Hier geht es zur Installationsanleitung

Grüße aus Dresden Rö-Hifi Point